syla_08.jpg

Was Teilnehmer sagen

"Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren. Etwas, das mir ein bisschen Mut abverlangt, das Spaß bringt, wobei ich vielleicht auch etwas lerne und das gute Laune macht. So kam ich aufs Singen. Ein VHS-Kurs für Anfänger überzeugte mich vor allem wegen der Beschreibung dazu. Sie ließ erahnen, dass es hier locker zugehen würde – ohne Leistungsdruck - und die Trainerin wohlwollend mit allem, was da so aus meiner Kehle kommt, umgehen würde. Und so war es tatsächlich.

Drei Dinge überzeugten mich sofort:

  • Die angenehme Atmosphäre
  • Sylvias Aussage: Eine gute Stimme ist reine Trainingssache - also für jeden machbar
  • Und nach dem Singen: gelöste Stimmung und gute Laune

Mit anderen gemeinsam zu singen, fand ich anfangs sehr viel einfacher. Da konnte ich kräftig mitsingen oder Töne ausprobieren, während ich einzeln noch zurückhaltend war. Aber Sylvia schaffte es, dass wir uns bald trauten, unsere Stimmen mehr einzusetzen.
Die vielen Übungen, die Technik, wie atmen, wo den Ton ansetzen, das alles gehörte dazu. Und dann waren da immer wieder diese Überraschungsmomente: Oh, das war jetzt meine Stimme, klang ganz gut!

Mein Umfeld hat natürlich gemerkt, wie begeistert ich vom Singen war. So bekam ich zum Geburtstag einen Gutschein für Einzelunterricht. Tolle Idee! Spannend! Ich wusste da schon, was ich wollte: höhere Töne singen können und insgesamt sicherer werden. Die Kombination, weiter in der Gruppe zu singen und ab und zu eine Gesangstunde nur für mich, finde ich jetzt gerade super."


"Deine Stunde hat mich so glücklich gemacht - Danke! Offenbar habe ich geleuchtet als ich heim kam, denn mein Mann hat spontan Lust geäußert, noch dazu zu kommen. Er kann überhaupt gar nicht singen."


 „Ich fand den Kurs ganz toll, es hat mir (fast) alles Spaß gemacht, die Bewegungs- und Atemübungen, das Improvisieren, einfach das Zulassen dessen, was sich aus deinen Impulsen entwickelt hat, das kreative Miteinander in ungezwungener, heiterer Atmosphäre. Ich singe, trällere jetzt öfter, bewusster nur mal so für mich, das tut mir gut, ich fühle mich dann entspannter.“


 „Ich singe jetzt, wenn es mir Spaß macht, egal wo, ohne darauf zu achten, ob andere zuhören.“


 „Das Singseminar hat mich aus dem tagtäglichen Trott mit all seinen Belastungen entführt und mich in eine angenehme, wohlige Stimmung versetzt.“


 „Mir hat der Kurs auch unglaublich viel Spaß gemacht. Ich hatte mir vorher keine großen Gedanken über diesen Kurs gemacht, dennoch wurden die wenigen Erwartungen, die ich hatte, gewaltig übertroffen ..."


Die Gemeinschaft und das laute, „öffentliche“ Singen ist meine Welt. Lieder einzustudieren, kontrolliert und kraftvoll singen zu lernen, ist mein Wunsch. Der Kurs ist eigentlich perfekt, so wie er ist. Die Kombination aus Atemübungen, Partnerübungen und Singen finde ich richtig gut. Keinen Tag mehr ohne Singen zu verbringen bis zum letzten Atemzug.“


 „Das Singen und das ganze Drumherum, die Entspannung usw. hat mir viel Spaß gemacht. Ich bin jedes Mal entspannt und beschwingt wieder nach Hause gefahren.“

 „Meine Erfahrung ist, dass ich doch viel „besser“ singen kann, als ich dachte, dass ich viel gelernt habe durch die Atem- und Stimmübungen, mit der Stimme besser variieren und auch lauter singen kann.“


 „Ich habe sehr viel Freude gehabt an dem Singen und physisch wie psychisch ging es mir jedes Mal nach dem Singen signifikant besser als vorher ... gerade die Mischung aus gemeinsamem Singen, Einzel-Singen, auch mehrstimmigen Liedern hat mir sehr gefallen..."


 „Hab ganz herzlichen Dank für die Bilder; sie erinnern mich an einen Abend, an dem ich mich in einer Weise produziert habe, die ich lange, lange Zeit überhaupt nicht für möglich gehalten bzw. mir nicht zugestanden habe. Es hat mich, nachdem ich einfach einmal angefangen hatte, mehr und mehr gereizt zu singen. Ich konnte fast nicht mehr aufhören. Wie auch immer, es hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich auf die weiteren Seminare.“


 „Nach dem letzten Kurs habe ich selbstverständlicher gesungen und ich hatte nicht so sehr das Gefühl, belächelt zu werden.“


 „Ich habe bei Sylvia direkt zwei Kurse hintereinander mitgemacht. („Wenn ich nur singen könnte, es wäre mein Traum“ an der Volkshochschule in Lüneburg.) Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Sylvia ist eine tolle Person mit viel Power und Lebensfreude. Sie hat uns allen in der Gruppe, auf eine tolle Art und Weise, gezeigt wie viel Spaß es machen kann zu Singen ... und dass jeder singen kann!! :) Wenn wir auch anfangs alle ein bisschen gebraucht haben, um wirklich aufzutauen, so hat nach und nach doch jeder die Scheu davor verloren, auch mit dem Mikrophon zu singen. Wir hatten eine tolle, lockere Atmosphäre im Kurs ohne Zwang und haben viel Spaß gehabt und viel gelacht. Ich fand es faszinierend bei den einzelnen Leuten nach und nach immer mehr tolle Stimmen zu entdecken. Die meisten sind am Anfang wenig von ihrem Gesangstalent überzeugt gewesen, oder sind unfreiwillig in den Kurs gekommen, weil sie ihn zum Geburtstag geschenkt bekommen haben... Wir haben uns in der Gruppe alle sehr gut verstanden und haben auch nach der Stunde noch das ein oder andere Mal zusammen gesessen (und manchmal auch gesungen)."


 "Das Singen war für mich ein guter Ausgleich zu dem Lernstress, den ich jetzt gerade kurz vor dem Abitur hatte. Mir haben die Entspannungs- und Atemübungen im Kurs sehr gut getan. Sie haben sich überraschend positiv auf die Stimme ausgewirkt und außerdem konnte ich dabei jedes Mal gut zur Ruhe kommen. Das gemeinsame Singen hat einfach viel Spaß gemacht. Besonders toll fand ich es auch, dass wir häufig mit mehreren Stimmen und im Kanon gesungen haben. Es hat sich wirklich richtig gut angehört und auch beim so genannten “Tönen“ sind wunderschöne Klänge entstanden. Damit hätte ich zu Beginn des Kurses gar nicht so gerechnet.“


"Ich danke dir vielmals, daß du Leuten, die absolute Sing-Laien sind, so wie ich, die Möglichkeit gibst, auch dieses Potential zu entfalten. An so etwas habe ich mein ganzes Leben nicht gedacht, da standen Arbeit und Kinder im Vordergrund, dabei kann man beides mit Singen sehr gut kombinieren, aber ich bin immer nur mit dem Tunnelblick durch die Gegend gerannt, das musst du noch schaffen und das und das ..."


"Obwohl ich beruflich, ich bin Ärztin, voll gut drauf war, die Kommunikationsfähigkeit im Gegensatz zu vielen meiner Kollegen meine absolute Stärke war, bin ich bisher im Privaten eher gruppenscheu gewesen, verrannte mich schnell in Be-, Verurteilungen, hasste auch Endlosdiskussionen in irgendwelchen Seminaren. Hier bei dir, da muss man "nur" singen und nicht diskutieren, durch das Singen spürt man auch mehr die Wahrheit, nämlich, dass wir alle eins sind und zusammengehören, wir stammen alle vom selben Schöpfer."


"Es ist auch gut, dass du das über die VHS machst, darüber bin ich auch erst drauf gekommen, einfach mal mitzumachen. Auslöser war, dass sich im Sommer 2014 bei  mir eine riesige Schilddrüsencyste ausgebildet hat, natürlich ließ ich das auch fachlich abklären, die einzige Möglichkeit, die mir von den Chirurgen angeboten wurde, war die totale Schilddrüsenentfernung bei einem gut funktionierenden Organ, ich selbst habe früher so etwas auch oft operiert und da war die Teilentfernung voll ausreichend. Nun es kostet Kraft, sich gegen solche verstümmelnden Anliegen abzugrenzen, ich selbst bin aber auch Homöopathin, hatte früher Ähnliches auch homöopathisch erfolgreich behandeln lassen. Es war klar, dass ich wieder eine solche Behandlung durchführen ließe, aber ich merkte, dass diese Veränderung mir noch mehr sagen wollte. Für mich ist jede Krankheit eine Aufforderung zu Veränderung des Lebensweges: das Halschakra steht für Ausdruck, das habe ich im Privaten ganz schön vernachlässigt, das Singen ist genau eine Ausdrucksmöglichkeit. Die Cyste ist jetzt auch ganz klein (Singen + homöopathische Behandlung), jedenfalls nicht mehr zu sehen, durch das Singen ist bei mir mehr Freude und Beschwingtheit im Alltag, was meinen versteiften Hirnwindungen mit starr angeeigneten inneren Zwängen und Antreibern im Alltag sehr guttut.
Deine Songauswahl finde ich auch sehr schön, den Kindern macht das auch Spaß, wenn ich wieder mit etwas Neuem ankomme. Der Text von Gabriellas Song passt bei mir genau aufs Auge, denn ich bin auch auf dem Weg, mich nicht mehr zu verstecken und mich klein und schwach zu halten, mir kamen auch die Tränen, als ich ihn zum ersten Mal las.
Ich hoffe, ich nehme dir mit meinem Bericht nicht zu viel Zeit weg. Kannste auch veröffentlichen.
GG"


"ich möchte dir noch ein kurzes feedback für den ersten Kurs geben. Zunächst möchte ich dir sagen, wie glücklich ich darüber bin, endlich zu singen!! Es macht mir sehr viel Freude und die Lieder, die ich bisher gelernt habe, gefallen mir. Immer wenn ich nachhause fahre, bin ich beschwingt und glücklich… AJ"


“Gestern hatte ich die Gelegenheit, einem Chor  in Hamburg beizuwohnen.
Sie haben sehr anspruchsvolle Lieder gesungen, ein bisschen Aufwärmtraining vorher gemacht und es war bestimmt ganz toll und professionell, ABER:
ich für meinen Teil habe das Herz und den Spaß beim gemeinsamen Singen vermisst!"


"Und da ist mir klar geworden, was für ein schönes Geschenk Deine Kurse sind, in denen ich nicht nur sehr viel über das Singen gelernt habe, sondern Freude, Leidenschaft, Herzensbildung und Gemeinschaft (bei Beibehaltung meiner Individualität (!) ) mit anderen Menschen teile!
Danke dafür!
Wie gesagt: "feines Programmkino und kein Multiplex!!!“. KG"